Am Dorfeingang von Guarda (Bild Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val Müstair)

Winterwanderung Via Engiadina I

Erste Etappe der Via Engiadina Winter


REGION: Graubünden
MARSCHZEIT: 1 h 45 min
AUFSTIEG: 190 m
TIEFSTER PUNKT: 1382 m
VERPFLEGUNG: Café/Bäckerei Giacometti, Lavin
ANREISE: Mit der Bahn nach Susch
MERKMALE: Auch/nur im Winter
Schwierigkeit: W1 Winterwandern
Streckenlänge: 5,1 km
Abstieg: 200 m
Höchster Punkt: 1564 m
Ideale Jahreszeit: Dezember bis März
Rückreise: Ab Lavin mit der Bahn
   

Routenbeschreibung Via Engiadina Winter