Die neuen Seiten des Winters

8. Oktober 2018

Wandern liegt im Trend – auch im Winter. Das neue Buch «Wege im Winter» präsentiert 28 attraktive Wanderrouten, die sich für die kalte Jahreszeit besonders gut eignen. Es vermittelt zudem eine Fülle von Tipps und Anregungen für winterliche Wanderungen.

Klammheimlich hat sich das Wandern von einer Sommer- zur Ganzjahresaktivität entwickelt. Im Unterschied zu klassischen Wintersportarten hat es einen unschätzbaren Vorteil: Man kann es bei jedem Wetter und zu jeder Jahreszeit ausführen. Also auch dann, wenn viel Schnee liegt – oder wenn es gar keinen Schnee hat. In den Bergen stehen gepfadete Winterwanderwege zur Verfügung, im Flachland können zahlreiche Wege auch bei Schneemangel begangen werden.

Was aber braucht es für eine genussreiche winterliche Wanderung? Das reich illustrierte Buch «Wege im Winter» vermittelt eine Fülle von Tipps und Anregungen. Gleichzeitig stellt der Autor seine Favoriten-Routen vor: 28 Top-Wanderungen in der ganzen Schweiz, die sich ideal für die kalte Jahreszeit eignen. Die Routenbeschreibungen vermitteln alle wichtigen Angaben sowie interessante Hintergrundinformationen.

Andreas Staeger: Wege im Winter – Wandern im Schnee und ohne Schnee. Verlag wanderprofi.info, Brienz 2018. 96 Seiten. CHF 28.-