Philosophie

Wege zu begehen, ist wohl diejenige Art der Fortbewegung, die am meisten dem Menschen gemäss ist. Sie wird als Wandern bezeichnet und wird von vielen Menschen geschätzt, ja geliebt.

Hintergründe zu diesem Thema zeige ich im Buch «Wandern – Gedanken zum zweckfreien Gehen» auf. Der Band erschien 2011 als Privatdruck der Berner Druck- und Verlagsunternehmung Rubmedia.

Wandern

 

Fakten und Philosophisches zum Wandern enthalten auch die folgenden Medienbeiträge:

Interview in der Berner Zeitung vom 21 April 2012

Artikel und Interview im Touring vom 4 Juli 2013

Beitrag im Magazin TOP, 2016

 

Historische Aspekte des Wanderns werden hier angesprochen:

Magazin ≪Wege und Geschichten≫, Ausgabe 2/2013, herausgegeben von Viastoria