Mission vorerst gescheitert

19. Februar 2014.
Was ist eigentlich eine perfekte Wanderung? Dialektisch gesehen sollte man die Antwort finden, indem man nach dem Gegenstück forscht. Ein heisser Kandidat in dieser Richtung ist sicher die Wanderung zum Autobahnknoten Limmattaler Kreuz und dem nahen Gubristtunnel, sollte man denken.

Von wegen! Wer sich auf brüllenden Lärm, Abgasschwaden und Blechlawinen gefasst macht, wird seinen Augen nicht trauen. Das Bild zeigt den Rebberg von Weiningen mit dem Heitersberg im Hintergrund; in der Tiefe erahnt man die Nationalstrasse.

Fazit: Das Experiment ist vorerst gescheitert. Aber ich lasse nicht locker. Eine nächste Etappe im Kabinett der Gruselwanderungen wird nach Kloten führen. Wahrscheinlich werde ich erneut «enttäuscht» sein, denn das Glatttal soll auch einige ziemlich reizvolle Seiten haben.

thumb limmattalerkreuz