Ein gigantisches Bauwerk

20. März 2014.
In den 1960-er Jahren wurde in der Schweizer Architektur nicht einzig hochkonjunktureller Schrott fabriziert, wie manche Leute heute noch immer denken. Ein Büchlein des Schweizer Heimatschutzes präsentiert „Die schönsten Bauten 1960-75“.

Darunter figuriert auch die Cité du Lignon, eine Genfer Überbauung, die alle zu ihrer Zeit gültigen Massstäbe sprengte. Der mehrfach gebrochene Riegel ist über einen Kilometer lang und umfasst fast 2800 Wohnungen. Die Sehenswürdigkeit ist Ziel einer frühlingshaften Kurzwanderung im westlichsten Zipfel der Schweiz.
thumb le-lignon