23. Oktober 2018
Wandern liegt im Trend – auch im Winter. Das neue Buch «Wege im Winter» präsentiert 28 attraktive Wanderrouten, die sich für die kalte Jahreszeit besonders gut eignen. Es vermittelt zudem eine Fülle von Tipps und Anregungen für winterliche Wanderungen.

13. März 2018
Oje, diese schlimmen Berner. Wie die Vampire saugen sie ihren Miteidgenossen den Finanzausgleich aus der Tasche und verplempern die Kohle für allerlei unnötigen Quatsch. Zum Beispiel für ein flächendeckendes und leistungsfähiges Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln. Was für ein Luxus, wenn Wanderer im Halbstundentakt nach Innertkirchen, Stechelberg oder Grindelwald fahren können. Die Sache lässt sich nämlich auch ganz anders bewerkstelligen. Nehmen wir als Beispiel ...

8. Februar 2018
Man weiss es – und glaubt es doch nicht, ehe man es mit eigenen Augen gesehen hat: Dieser Ort spielt in einer eigenen Liga. Zermatt lässt sich nur partiell mit anderen Schweizer Feriendestinationen vergleichen. Gewiss, auch hier gibt es Durchschnittliches, zum Beispiel eine Migros-Filiale. Doch die Architektur der Hotels und Appartementhäuser drückt es klar aus: Geld spielt hier keine Rolle. Das zeigt sich auch in der ...

14. Dezember 2017
SchweizMobil ist grundsätzlich ein sehr nützliches und hochwertiges Angebot. Zuweilen stösst man allerdings auch dort auf befremdliche Dinge. Ich war auf Schneeschuhtour-Recherche am Col des Mosses und erkundete eine superbe Route, indem ich zur Pra Cornet hochwanderte und nach La Lécherette abstieg. Dort hätte ich zwei Stunden auf den nächsten Bus warten müssen, also entschloss ich mich, ...

3. September 2017
Hinweis: Die nachfolgenden Zeilen sind nicht geeignet für Nostalgiker und Folkloristen. Die Wanderung ins Val Tuoi war lohnend, aber auf die permanente, mal laute, mal leise Geräuschkulisse hätte ich gerne verzichtet. In Anlehnung an ein Bonmot aus der Gastronomie sagen Lästerer: Wer nichts wird, wird Landwirt. Ich stelle das in Abrede, allerdings ...

8. August 2017
Dem Licht des Südens und einigen interessanten Menschen begegneten wir auf einer Recherche-Tour im Puschlav. So zeigte mir Wanderleiter und Bergführer Romeo Lardi das wunderschöne und kaum bekannte Val dal Saent. Lardi lebt in Le Prese im Talboden und berichtete wiederholt von einem Lago di Le Prese. Als er meinen verständnislosen Blick bemerkte, ergänzte er, auf den Landeskarten heisse das Gewässer fälschlicherweise Lago di Poschiavo. Ein wahrer Lokalpatriot! Zu Le Prese gehört auch der Weiler Canton, ...

3. März 2017
Wenn man die Kirche St. Martin in Zillis betritt, fallen einem sogleich die Holzkisten auf, die an zwei Kirchenbänken befestigt und mit Handspiegeln gefüllt sind. Spiegel in der Kirche - was soll denn das!? Wird hier etwa weltlichem Tand, Kosmetik und Hoffart gefrönt? Oder handelt es sich um eine archaische Möglichkeit, sein eigenes Gesicht als Selfie zu betrachten? Das Rätsel klärt sich, wenn man den Blick in die Höhe richtet. An der Decke prangt ein buntes Mosaik von Darstellungen biblischer Szenen. Zillis verfügt über die älteste figürlich bemalte und praktisch vollständig erhaltene Holzdecke der gesamten abendländischen Kunst und damit über einen Kunstschatz erster Güte.

22. Februar 2017
Während alle Welt von Nachhaltigkeit und Achtsamkeit spricht, scheinen sich die Hamsterräder weltweit immer schneller zu drehen. Da ist es wunderbar, einige Zeit an einem Ort zu verbringen, der hoch über den Niederungen des getakteten Alltags liegt. Das Ortstockhaus bei Braunwald ...

14. Februar 2017
Die Winterwander-Recherchen in Wildhaus begannen in diffuser Watte und endeten in kristalliner Klarheit. Nebel und Sonne lieferten sich zunächst einen heftigen Zweikampf: Am ersten Tag…

30. Dezember 2016
Auch am zweitletzten Tag des Jahres 2016 zeigt sich dieser Winter in den Bergen schneelos, aber reich an Sonne und Aussicht. Die Gegebenheiten sind somit zum Wandern günstig. Kälte und Schmelzwasser können den Boden allerdings tückisch vereisen. Auf dem Weg von Isenfluh zur Marchegg stehe ich im Saustal vor einem steilen Bergweg, der auf der ganzen Breite und auf einer Länge von gut 100 m mit einer kompakten, dicken Eisschicht überzogen ist. Ich weiche in den noch steileren, aber aperen Wald aus - und mache eine wundersame Entdeckung. thumb saustal